Freiwillige

Helfen kann jeder - nicht nur mit Spenden
Eine Straße in Boanmadumasi

Deine Mitarbeit in einem unserer Projekte ist eine wertvolle Unterstützung der Bevölkerung vor Ort und eine einzigartige persönliche Erfahrung für dich!

Wir arbeiten eng mit der lokalen Bevölkerung zusammen und berücksichtigen dabei sowohl die Interessen der Einheimischen als auch der Freiwilligen. Da zuerst immer ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden muss und wir auch eine konstruktive Zusammenarbeit als grundlegend erachten, beträgt die Mindesteinsatzdauer neun Monate. Außerdem sind gute Sprachkenntnisse unerlässlich (Spanisch in Ecuador, English in Ghana). 

Du hast die Möglichkeit, dich im Medizin- und Gesundheitsbereich zu engagieren. Lies mehr über Ecuador, Ghana und unsere Projekte sowie konkrete Möglichkeiten für Freiwilligenarbeit.  

Wir laden dich außerdem dazu ein, FHN Deutschland zu unterstützen: Die Zusammenarbeit könnte z.B. mit einer einmaligen Spendensammelaktion auf einem Stadtfest, einem Vortrag in einem Unternehmen, mittelfristig bei der Suche nach neuen Spendern oder kontinuierlich beim Erstellen und Versand von Infomaterialien zu unseren Projekten Gestalt annehmen. 

Neugierig geworden? Hast du Fragen zu FHNs Freiwilligenprogramm in Ecuador, wende dich gerne an Olivia Biermann auf Deutsch, Englisch oder Spanisch. Bei Fragen zum Projekt in Ghana an Sophie Kuhn auf Englisch.  

Wir freuen uns über dein Interesse und auf dein Engagement für FHN!


DEU